Rückblick auf den Notburga Sonntag am 13.September 2020

Aus Gründen der Covid-19 Vorschriften bzw. der schwer einzuschätzenden Situation, wurde statt der traditionellen Söllerpredigt und der Bittprozession durch die Felder am Pfarrplatz vor dem Mesnerhaus bei schönstem Wetter ein Festgottesdienst gefeiert. Als Hauptzelebrant und Festprediger konnte heuer  Erzabt Korbinian Birnbacher  OSB vom Stift St. Peter in Salzburg gewonnen werden. In seiner vielbeachteten Predigt verwies er auf die Aktualität der Tugenden der Hl. Notburga, übertragen auf die heutige Zeit. Christ sein erfordert es manchmal auch über den eigenen Schatten zu springen.

Im Anschluss besuchte er,  gemeinsam mit Pfarrer Gabriel Thomalla, das Notburga Museum. Er war sehr angetan von den vielen Kostbarkeiten aus vielen Jahrhunderten und beeindruckte alle mit seinem Fachwissen in Kunst und Geschichte. Zum Abschluss wünschte er dem Notburga Museum alles Gute und dankte dem Museumsteam sehr herzlich für den Einsatz zur Bewahrung der Notburga-Geschichte und Verehrung.

© Foto:  Zwicknagl
© Foto:  Notburga Museum
© Foto:  Zwicknagl